kölsche originale


jo, datt  Hänneschen und Bärbelchen.jpg (35420 Byte)  is kölle!

ja, hier sind sie: die vier bekanntesten kölner originale, die es in wirklichkeit überhaupt nicht gibt. oder vielleicht doch?

tünnes.jpg (14798 Byte)

schäl.jpg (17440 Byte)

hänneschen.jpg (18046 Byte)

bärbelchen.jpg (17426 Byte)

 tünnes schäl    hänneschen bärbelchen

der typ mit der dicken knollennase oben links ist unser tünnes. er sieht nur dumm aus, ist es aber in wirklichkeit nicht. ihm haftet eine schier unglaubliche bauernschläue an. von gemüt ist er sehr friedlich und vor allem harmoniebedürftig. nichts, aber auch gar nichts, kann ihn aus der ruhe bringen.


der mann im frack rechts neben dem tünnes ist der schäl, eine schlitzohrige gestalt, die mit absoluter vorsicht genossen werden sollte. mit tünnes verbindet ihn eine art hassliebe: keiner der beiden kann ohne den anderen auskommen.


der dritte in der reihe ist unser hänneschen. dieser lebenslustige und quirlige typ ist für jeden unsinn zu haben. er ist wohl heimlich verliebt, und zwar ...


... in bärbelchen, welche du in der bilderreihe rechts außen gesehen hast: sehr gewitzt, wenn auch manchmal ein bisschen naiv und zuweilen sentimental, aber wirklich "e echt lecker kölsch mädche".


wer die vier in natura sehen möchte, sollte sich einmal um eine der raren eintrittskarten
für das hänneschen-theater in der kölner altstadt bemühen.

tuennes_und_schäl1.jpg (25516 Byte)


hier sind noch ein paar weitere kölner originale, die ebenfalls im hänneschen-theater zu bewundern sind: 

bestemo.jpg (14647 Byte)

besteva.jpg (10902 Byte)

maehlwurms_pitter.jpg (12836 Byte)

  bestemo     besteva  mählwums pitter

schnaeuzerkowski.jpg (12066 Byte)

speimanes.jpg (14412 Byte)

schnäuzerkowski speimanes

all diese rheinischen typen zusammen nennt man hier in köln auch "die knollendorfer sippschaft", wobei knollendorf ein rein fiktiver ort ist und vermutlich irgendwo zwischen den feldern im dreieck köln - bonn - euskirchen liegt.


| zurück zum zum inhalt |