der frankenturm im norden der stadt, - ansicht anno 1822

historisch nicht belegten quellen zufolge wurden diejenigen delinquenten, welche das glück hatten, nicht zum tode verurteilt worden zu sein, unter dem spott und den stockhieben der bevölkerung vom frankenturm aus in einem spießrutenlauf quer durch die stadt bis zur severinstorburg getrieben. wer diese mehrere kilometer lange tortur überlebte, kam unmittelbar vor der severinstorburg an der bäckerei schmitz vorbei. und wer an schmitz backes vorbei war und nur wenige meter weiter die stadtgrenze erreicht hatte, der hatte es geschafft und war frei. das geflügelte wort

  do bes noch nit lans schmitz backes

bedeutet somit im übertragenen sinne, dass man das gröbste noch nicht überstanden hat. alte kölner verwenden es in vielen misslichen lebenslagen, sei es vor oder unmittelbar nach einer schweren operation, bei einer finanziell unsicheren geschäftsgründung oder gar bei einem drohenden abstieg des 1. fc köln in die 2. liga.